Lehrkräfte


Marleen Friedrich-Hennes

Im Rheinhessenland geboren hat es Marleen zum Studium ins Schwabenland verschlagen, wo sie sich dann auch selbständig machte.

  • 1976 - 82 Studium Sport und Biologie an der Universität Tübingen
  • 1979 - 80 Tanzstudium im Rahmen eines Stipendienprogramms an der Oregon State University, Corvallis,OR,USA
  • 1986 Stipendium am Gus Giordano Dance Center Chicago
  • 1978 - 84 Unterrichtstätigkeit an diversen Schulen und in der Ausbildung der Sportstudenten an der Uni Tübingen im Bereich Gymnastik/Tanz
  • 1985 Eröffnung des eigenen Tanzstudios JAZZ DANCE WORKOUT in Böblingen
  • 1993 Umzug in neue Räumlichkeiten nach Holzgerlingen
  • 2006 Erweiterung des Tanzstudios nicht nur räumlich, sondern auch inhaltlich
  • 2008/09 Ausbildung zur Wellness-Therapeutin
  • 2007-10 Ausbildung bei Ruediger Dahlke zur Beraterin für psychosomatische Medizin
  • 2012-2014  2-Jahres Ausbildung zur Yogalehrerin (BYV) am Yoga Vidya Seminarzentrum Bad Meinberg
  • 2015 Klangyoga und Klangmassage-Ausbildung bei Yoga Vidya in Bad Meinberg
  • 2016 Mantra-Yogalehrer-Ausbildung mit Sundaram

Von Altmeister Gus Giordano den Titel des „Ambassador of Jazz Dance“ verliehen bekommen.

Anlässlich des 2. Weltcongresses für Jazz Dance in Chicago mit ihrer damaligen Company den 3. Platz gewonnen, den „Bronce Leo Award for Outstanding Chorography“.

Zusammenarbeit mit vielen bekannten Lehrern im In- und Ausland: Gus Giordano, Sam Watson, Richard Havey, Lea Darwin, Dick O“™swanborn, Patty Obey, Susan Quinn, Michael Williams, Luigi, Matt Mattox u.a.m.


Solveig Hennes

Solveig Hennes

Bereits mit 3 Jahren hat Solveig Hennes angefangen zu tanzen und bis heute ist es ihre große Leidenschaft. Ihre Ausbildung zur Tänzerin und Tanzpädagogin hat Sie erfahren durch:

  • Gus Giordano Jazz Dance Chicago
  • Sam Watson, University of Arizona
  • Auf internationalen Tanzfestivals und Workshops ist sie bis heute als seine Assistenz tätig
  • Hip-Hop-Ausbildung Urban Styles mit NIELS „STORM“ ROBITZKY und MARCO MARACAL
  • Ausbildungskurs Ballettpädagogin nach A. Waganowa bei Eva Steinbrecher
  • Fortbildung Seminarreihe Kinderballett bei Eva Steinbrecher und Rita Wilhelm

Derzeitige Tätigkeit:

  • Leitung der Company Dance Angels
  • Choreographin des Leistungsgruppen-Programms

    • Regelmäßige Auftritte
    • Teilnahme an Wettbewerben:

      • 2016 – 3-facher Baden-Württembergischer Meister (LAG-Tanzwettbewerb)
      • 2014 – 2-facher Baden-Württembergischer Meister (LAG Tanzwettbewerb)

  • Workshops und Referentin an anderen Tanzschulen und Einrichtungen
  • Unterricht der Fächer: tänzerische Früherziehung (4-6 J.), pre Ballett (6-8 J.), Ballett (8 J.-Erwachsene). Jazz (8 J. – Erwachsene), Hip Hop Anfänger
  • Workshops und Referentin an anderen Tanzschulen und Einrichtungen

Daniela Wais

Daniela nahm im Alter von 6 Jahren erstmals Tanzunterricht am "Theater unter den Kuppeln" in Leinfelden-Stetten.

Nach einer fundierten Grundausbildung am "Theater unter den Kuppeln" und abgeschlossenem Abitur begann sie 2002 eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Tanzpädagogin für künstlerischen Tanz in den Fächern Klassisches Ballett, kreativer Kindertanz, Jazz Dance, Modern Dance, Flamenco und Nationaltanz an der Ballettfachschule Ronneker in Fellbach, die sie in 2005 erfolgreich mit dem Diplom abschloß.

Seit Januar 2006 unterrichtet sie mit viel Begeisterung die Fächer Tänzerische Früherziehung, Pré-Ballett und Ballett 1 und 2 sowie Spitzentanz im Jazz Dance Workout Holzgerlingen.


Kati Ivaste-Barki

Kati Ivaste-Barki ist in Estland geboren. Nachdem sie 1990 die Staatliche Ballettschule in Tallinn mit dem Abitur abgeschlossen hat, war sie von 1990-96 an der Estnischen Nationaloper, Tallinn. Sie gewann 1996 den Tanzpreis als beste junge Tänzerin Estlands.

Kati ist in vielen Ländern aufgetreten, u.a. in Spanien, Rußland, Schweden, Deutschland u.v.m. und kann auf eine langjährige Unterrichtserfahrung zurückblicken.

Wir freuen uns, dass Kati unser Team als Ballettpädagogin verstärkt und ab Ende April 2014 für die Fächer Tänz. Früherziehung, Pre-Ballett und Ballett 1-5 als Lehrkraft im Einsatz ist.


Anelia Troina

Mit 6 Jahren begann Anelia ihren ersten Ballett Unterricht in Ihrer Heimatstadt Gabrovo.

Mit 10 Jahren wurde sie in die staatliche Ballettschule in Sofia aufgenommen, wo Sie Ihre Ausbildung zur Balletttänzerin und Ballettpädagogin abgeschlossen hat.

Während Ihrer Ausbildung, nahm Sie an nationale und internationale Wettbewerbe teil.

Nach dem Abschluß wurde sie, unter Vertrag, als Balletttänzerin mit Solorollen am Wiener Staatsoperballett, Deutsche Oper Berlin, Stuttgarter Ballett und Nationaltheater Mannheim, engagiert.

Mit den jeweiligen Companys, hat sie auf zahlreiche Tourneen teilgenommen, u.a. Israel, Italien, China, Hong Kong, USA, Frankreich... um nur einige zu nennen.

Ihre Repertuar umfasst alle klassische Ballette, sowie neoklassische und moderne Choreografien.

Seit 2003 arbeitet sie als freischaffende Ballettpädagogin und Ballettassistentin.

Im JDW unterrichtet Anelia die Ballettstufe 4/5.


Petra Wais-Piovan

Petra legte ihre tänzerischen Grundlagen am Theater unter den Kuppeln in Stetten (Leinfelden-Echterdingen).

Mit 6 Jahren begann sie dort Ballettunterricht zu nehmen, später kamen dann auch Jazz Dance, Modern Dance und HipHop dazu.

Nach dem Abitur begann sie 2002 eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Tanzpädagogin für künstlerischen Tanz an der Ballettfachschule Ronecker in Fellbach, die sie 2005 erfolgreich abschloss. Neben fachtheoretischen Fächern wie Anatomie, Tanzgeschichte und Management, wurde sie fachpraktisch in Klassischem Ballett (russische Methode), kreativem Kindertanz, Modern Dance, Jazz Dance, Charaktertanz und Flamenco ausgebildet.

Seit mehr als 10 Jahren unterrichtet Petra Kinder, Jugendliche und Erwachsene an verschiedenen Tanzschulen/Theatern und ist als Choreographin für verschiedene Stücke verantwortlich (z.B. am Theater unter den Kuppeln, Naturtheater Grötzingen, Musicalprojekt von Ray Lynch und Jugendamt Stuttgart, Schulprojekte).

Im Jazz Dance Workout unterrichtet Petra Tänzerische Früherziehung und PreBallett.


Nadine Holländer

Nadine begann im Alter von 4 Jahren mit Ballett am Ballettatelier Boos in Marbach am Necker. Hier konnte sie auch ihre erste Bühnenerfahrung sammeln. Nach dem Nadine das erste Mal Bühnenluft schnupperte ließ sie das Tanzfieber nicht mehr los.

Daher entschied sie sich 2010 für die dreijährige Ausbildung zur staatlich anerkannten Tanzpädagogin für künstlerischen Tanz an der Ballettfachschule Ronecker in Fellbach. Bereits während dieser Zeit begann Nadine regelmäßig an unterschiedlichen Einrichtungen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu unterrichten. Dabei konnte sie Erfahrungen im Choreografie-Bereich sammeln und ihre erste Choreographie „Die Kleine Tempeltänzerin“ beim Kinderkulturfest Fellbach präsentieren. Während ihrer Ausbildungszeit absolvierte sie auch zahlreiche Auftritte im Klassischen Ballett, Modern Dance, Charaktertanz und Flamenco.

Direkt nach ihrem Ausbildungsabschluss entschied sie sich für eine anderthalbjährige Zusatzausbildung am „InzTanz“, dem Internationalen Tanzzentrum in Tübingen um ihre Erfahrungen in Theorie und Praxis zu vertiefen und erweitern.

Nadine besucht regelmäßig Workshops in den Bereichen klassisches Ballett, Modern Dance, Contemporary, Jazz Dance und Improvisation, um sich weiterzubilden. Sie unterrichtet an verschiedenen Schulen im Großraum Stuttgart.

Im JDW unterrichtet Nadine seit Februar 2016 Ballett, Stufe 3 bis 5 und das Training auf Spitze.


Verena (Nena) Keller

Seit über 40 Jahren widmet sich Nena der Kunst des Tanzes, der Choreographie und des Theaters.

Ihre Ausbildung für Ballettpädagogik machte sie u.a. an der Ballettfachschule Ronnecker, Fellbach (russisches System) und an der Royal Academy in Denver, Colorado (RAD System), studierte Tanz und Composition an der University of Oregon, Eugene, OR, USA und erweiterte ihr Repertoire mit Jazz, Modern und Folklore durch Arbeiten mit Olga Solotov (Moskau, russischer Tanz), Timar Sandor (Budapest, ungarischer Tanz), Gus Giordano (Chicago, Jazz Dance), Joe Alegado (Wien, Modern Dance), Ursula Bormann (Frankfurt, Pädagogik für Waganova System)

Von 1993 bis 2012 lebte und arbeitete Nena in den USA (Denver, Co, Annapolis, Md und New York, NY) in Rom, Italien und Madrid, Spanien, wo sie an vielen Theatern, Schulen und Companies als Choreographin, Regisseurin und Tanzlehrerin arbeitete.

1999 erhielt sie den Teaching Excellence Award des Anne Arundel Community Colleges, Annapolis für ihren Lehrauftrag in Tanz und Tanzgeschichte.

2002 bis 2006 absolvierte sie ihre Ausbildung zur lizensierten Gyrotonic Lehrerin in Rom.

Seit 2012 erwirbt sie ihre BuT- Auszeichnung zur Theaterpädagogin in Reutlingen an der LAG Theaterpädagogik.

Im JDW unterrichtet Nena seit Februar 2016 das Fach PreBallett ab 6J.


Nikolay Godunov

  • Mit Diplom abgeschlossene Ausbildung zum klassischen Balletttänzer an der Staatl. Ballett-Akademie, Ufa, Russland
  • 1994 – 2001 Tänzer am Marinsky Theater, St. Petersburg, Russland, Solist, Demisolist und Corps de Ballet
  • 2001/02 Solist an den Vereinigten Städt. Bühnen in Krefeld und Mönchengladbach
  • 2002 – 2015 Tänzer am Stuttgarter Ballett, zuletzt als Solist
  • 2014 Diplom zum Ballettpädagogen an der Waganowa Ballett-Akademie, St. Petersburg, Russland

Dozent für Klassischen Tanz und Pas de Deux an den Staatl. Ballett-Akademien in Russland

Gast-Dozent für Klassischen Tanz, Pas de Deux und Repertoire an der Summer School Dresden und Tanz Akademie Zürich

Im JDW unterrichtet Nikolay die fortgeschrittenen Ballettklassen